Sportzentrum
Disable Preloader

SEKUNDÄRPRÄVENTION AOK SACHSEN

Sekundärprävention AOK-Plus Sachsen&Thüringen

AOK-Patient mit Verordnung zur Sekundärprävention:

Das Zentrum für Sporttherapie und Gesundheitssport ist Vertragspartner der AOK-Plus Sachsen&Thüringen.
Wir sind aktuell der einzige Leistungserbringer im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, der zugelassen ist, die Leistungen der Sekundärprävention der AOK-Plus Sachsen&Thüringen anbieten und durchführen zu dürfen. Alle Programme sind alle evaluiert. Sie wurden gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Sportmedizin der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickelt.

Unter Sekundärprävention versteht man Maßnahmen der Krankheitsfrüherkennung sowie der Verhinderung der Entstehung von Krankheiten bei bestehenden Risikofaktoren.


Die Programme haben folgende Inhalte:

  • Leichter und aktiver leben
  • (Bewegungs-und Ernährungsprogramm für Übergewicht)
  • Herz-Kreislauf-Training
  • Rückenprogramm
  • Ernährung

 

Wie erfolgt die Verordnung zu diesem Programm?

Das Programm kann von allen AOK Mitgliedern genutzt werden.
Der Patient bekommt vom Arzt eine Verordnung zur Sekundärprävention und
geht mit dieser Verordnung zur AOK und beantragt einen Gutschein.
Mit diesem Gutschein meldet er sich im Zentrum für Sporttherapie und Gesundheitssport zu einem Beratungsgespräch.