Sportzentrum
Disable Preloader

REHABILITATIONSSPORT

Rehabilitationssport

Das Ziel ist es, Menschen insbesondere mit Funktions-, Belastungs- und Aktivitätseinschränkungen zum langfristigen und eigenverantwortlichen Sporttreiben zu motivieren. Unsere Einrichtung ist bei allen gesetzlichen, privaten Krankenkassen sowie Unfallkassen zur Durchführung von Reha-Sport zugelassen.

Wir bieten folgendes Rehabilitationstraining an:


Innere Erkrankungen:

  • Rehabilitation für Herzpatienten und Lungenerkrankungen
  • Rehabilitation für Patienten mit Metabolischen Syndrom
  • Rehabilitation für Diabetes

Orthopädie

  • Rehabilitation bei Erkrankungen der Wirbelsäule und des Haltungsapparates
  • Rehabilitation bei Gelenkschäden (Schulter, Hüfte, Knie)

 

Psychosomatik

Die Krankheitsbilder in diesem Bereich haben in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Der Rentenversicherungsträger sorgt  dafür, dass nach einer Reha-Maßnahme die betroffenen Menschen weiter betreut werden. In enger Zusammenarbeit mit Psychologen kann das Zentrum die Patienten weiter betreuen. 


Wie erfolgt die Verordnung zum Reha-Sport?

Der Patient erhält von seinem Arzt eine Verordnung zum Reha-Sport. Mit dieser Verordnung meldet sich der Patient bei seiner Krankenkasse. Die Krankenkasse gibt dem Patienten die Informationen über Einrichtungen, die zum Reha-Sport zugelassen sind. Der Patient entscheidet selbst, in welcher Einrichtung er den Reha-Sport durchführen möchte und lässt diese dann von der Krankenkasse bestätigen.